+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
24 Jan, 2024 228 Gesehen Autor: Cherry Shen

Installationsanforderungen und Vorsichtsmaßnahmen für die Sandstaub-Testkammer

Der wissenschaftliche Name der Sandstaubprüfkammer is Staubdichte Kammer und Staubdichte Prüfmaschine. Es wird zur IP-Staubprüfung von Produkten verwendet. Sein Einsatzbereich umfasst unter anderem Elektrogeräte, Beleuchtungskörper, Instrumente, intelligente Roboter, Kameraausrüstung, Staubsauger, Kehrmaschinen und andere Produkte.

Arbeitsprinzip:

Das Sandstaubprüfkammer ist eine geschlossene Testkammer, in der die Pulverumwälzpumpe durch andere Methoden ersetzt werden kann, mit denen Talkpulver suspendiert werden kann. Das Talkpulver wird durch ein quadratisches Metallsieb gefiltert. Gerader Drahtdurchmesser 50 μm. Maschenweite 75 μm. Die Menge des verwendeten Talkpulvers soll 2 kg pro Kubikmeter Prüfkammervolumen betragen und die Anzahl der Verwendungen darf 20 nicht überschreiten.

Video

Das verwendete Medium Sandstaubprüfkammer ist relativ streng. Der Staub besteht aus trockenem Talkumpuder und das Talkumpuder sollte durch ein quadratisches Metallsieb gefiltert werden. Der Durchmesser des Drahtes beträgt 50 µm und die Maschenweite 75 µm. Die Dosierung von Talkpulver beträgt 2 kg/m3. Das Kriterium ist, dass das Eindringen von Staub nicht vollständig verhindert werden kann, die Menge des eindringenden Staubs jedoch den normalen Betrieb des Geräts nicht beeinträchtigen darf.

Installationsanforderungen für die Sandstaub-Testkammer:

1. Der Standort muss über ausreichend Platz für die Unterbringung der Prüfgeräte und ausreichend Platz für die Wartung verfügen.
2. Die Stromversorgung des Geräts sollte über eine gute Erdung verfügen;
3. Die Raumhöhe des Standorts sollte so sein, dass das Gerät nach der Installation normal betrieben, in Zukunft gewartet und repariert werden kann usw.;

4. Das Gerät sollte an einem Ort aufgestellt werden, an dem die Temperatur dauerhaft bei 2–35 °C liegt, die relative Luftfeuchtigkeit nicht mehr als 85 % beträgt und gute Belüftungsmöglichkeiten vorhanden sind.
5. Es sollte an einem Ort mit wenig Staub installiert werden;
6. Die Umgebungstemperatur am Aufstellort darf sich nicht stark ändern;

7. Es sollte auf einem horizontalen Boden installiert werden (verwenden Sie während der Installation ein Niveaumessgerät, um den Bodenpegel zu bestimmen).
8. Es sollte an einem Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung installiert werden;
9. Es sollte entfernt von brennbaren Stoffen, Sprengstoffen und Hochtemperatur-Wärmequellen installiert werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Sandstaubprüfkammer:

1. Wenn in der internen Sandstaub-Testkammer ein Fehler auftritt, stoppen Sie sofort die Heizung und geben Sie eine Fehlermeldung aus, um anzuzeigen, dass ein interner Fehler vorliegt.
2. Schalten Sie nach dem Test zuerst den Betriebsschalter und dann den Hauptschalter aus. Achten Sie beim Öffnen der Tür zur Probenahme darauf, dass Sand und Staub herausgespült werden;

3. Die Lufttemperatur in der Sandstaub-Testkammer sollte hoch genug sein, um sicherzustellen, dass die relative Luftfeuchtigkeit in der Box 25 % oder weniger erreicht. Platzieren Sie die Probe bei Raumtemperatur in der Testkammer in der normalen Gebrauchsposition oder gemäß den einschlägigen Vorschriften ohne Verpackung, ohne Strom und gebrauchsfertig. Wenn mehrere Proben enthalten sind, sollte darauf geachtet werden, den Kontakt zwischen den Proben zu vermeiden und sich gegenseitig vor Staub zu schützen;

4. Durch das Einspritzen von Sand und Staub in die Prüfkammer wird sichergestellt, dass die vorgegebene Staubkonzentration innerhalb der vorgegebenen Einspritzzeit bzw. während des gesamten Prüfzeitraums aufrechterhalten wird;
5. Nach Abschluss des Bedingungstests verbleibt die Probe in der Testkammer, bis sich Sand und Staub vollständig abgesetzt haben.
6. Das Probenvolumen sollte 25 % des Volumens der Testkammer nicht überschreiten und der Probenboden sollte 50 % der horizontalen Fläche des Arbeitsraums der Testkammer nicht überschreiten.

SC-015 Staubdichte Prüfkammer (Sand Dust Chamber) wird für physikalische und andere verwandte Leistungstests für elektronische und elektrische Produkte, Lampen, Schaltschränke, elektrische Komponenten, Automobile, Motorräder und deren Teile und andere Produkte unter simulierten Staubklimabedingungen angewendet. Nach der Messung wird durch Verifizierung beurteilt, ob die Leistung des Produkts die Anforderungen erfüllt, um das Design, die Verbesserung, die Verifizierung und die Werksinspektion des Produkts zu erleichtern. Einhalten trifft IEC60529:1989 +A1:1999 +A2: 2013,IEC60598-1,  GB2423.37-89 (Test L: Staubtestmethoden), GB4208, GB / T 4942.2-93 (Schutzgehäusequalität von Niederspannungsgeräten), GB7000.1  9.2.1, 9.2.2 und Abbildung 6, DIN40050 und IP5K0. Die Staubprüfkammer ist für die IP5X- und IP6X-Staubdichtigkeitsprüfung der Produkte anwendbar.

Installationsanforderungen und Vorsichtsmaßnahmen für die Sandstaub-Testkammer

Staubdichte Prüfmaschine SC-015

 

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=