+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
07 Mai, 2024 79 Gesehen Autor: Cherry Shen

Rückzugszugmessgeräte für die Wirksamkeit des Kontakts nach BS1363-2 Abbildung 16

6 Allgemeine Bedingungen für die Typprüfung

6.1 Bei allen Prüfungen handelt es sich um Typprüfungen.

Sofern in diesem Teil nicht anders angegeben BS 1363 Die Steckdosen müssen im Lieferzustand des Herstellers oder verantwortlichen Händlers und unter normalen Nutzungsbedingungen bei einer Umgebungstemperatur von 20 °C ±5 °C geprüft werden, nachdem sie mindestens 4 Tage lang bei normaler Labortemperatur und Luftfeuchtigkeit konditioniert wurden.

Rückzugszugmessgeräte für die Wirksamkeit des Kontakts nach BS1363-2 Abbildung 16

GNGPL 3616_AL

Sofern vom Hersteller nicht anders angegeben, müssen Unterputzsteckdosen geprüft werden, wenn sie in einer entsprechenden Dose montiert werden, die den Maßanforderungen von BS 4662:2006+A1:2009 entspricht, wobei die Befestigungsschrauben mit einem Drehmoment von 0.6 Nm ±10 % angezogen werden. .

Andere Typen müssen gemäß den Anweisungen des Herstellers montiert werden. Steckdosen mit einer angegebenen IP-Schutzart müssen als vollständige Baugruppe (Steckdose und Gehäuse) geprüft werden, wenn sie gemäß den Anweisungen und Nutzungsbedingungen des Herstellers montiert werden.

Individuell geschützte Steckdosen (IPS) müssen im Lieferzustand geprüft werden.
Individuell geschützte Steckdosen (IPS) werden als ortsfeste Steckdosen geprüft, sofern in der jeweiligen Prüfung nichts anderes angegeben ist.

Die Box oder das Gehäuse muss den Angaben des Herstellers entsprechen.
ANMERKUNG 1 Individuell geschützte Steckdosen (IPS) sind für den Einbau in Geräte oder Gehäuse vorgesehen, beispielsweise für den Einsatz in elektrischen Systemen im Geltungsbereich von BS 6396. IPS können entweder fest oder tragbar sein, vorbehaltlich der Anweisungen des Herstellers, integraler Bestandteil des Geräts Montage (z. B. Möbel) in einem Oberflächenzubehör oder sie können ein Unterputzzubehör umfassen, das in einem entsprechenden Kasten montiert ist.

Die für die Tests verwendeten Steckdosen müssen hinsichtlich aller Details, die sich auf die Testergebnisse auswirken könnten, repräsentativ für normale Produktionsartikel sein.

Nicht wiederanschließbare Steckdosen müssen mit einem geeigneten flexiblen Kabel geliefert werden, das mindestens 1 m lang sein muss. Steckdosen gelten als konform, wenn kein Muster die vollständige Testreihe gemäß Tabelle 1 nicht besteht.

Wenn eine Probe die gesamte in Tabelle 1 angegebene Testreihe nicht besteht, gelten Steckdosen dieses Typs als nicht konform mit diesem Teil von BS 1363, es sei denn, die Steckdose ist nachweislich nicht repräsentativ für den Normalzustand In diesem Fall ist ein weiteres Typprüfmuster der Prüfung bzw. den Prüfungen in dieser bestimmten Gruppe zu unterziehen. Wenn bei dieser erneuten Prüfung kein Fehler auftritt, gelten Steckdosen dieses Typs als konform mit diesem Teil von BS 1363.
Wenn mehr als eine Probe die vollständige Testreihe gemäß Tabelle 1 nicht besteht, gelten Steckdosen dieses Typs als nicht konform mit diesem Teil von BS 1363.
Für die Typprüfung sind alle Prüfungen im Prüfplan enthalten und müssen in der vorgegebenen Reihenfolge durchgeführt werden.
ANMERKUNG 2 Verweise auf die Durchführung spezifischer Prüfungen in verschiedenen Abschnitten sollen nicht auf eine von der im Zeitplan abweichende Prüfreihenfolge hinweisen und sollten nicht als separate zusätzliche Prüfungen durchgeführt werden.

6.2 Alle Inspektionen und Tests einer beliebigen Klassifizierung (siehe Abschnitt 7) müssen gemäß den in Tabelle 1 aufgeführten Abschnitten zur Anzahl der Proben in der Probenspalte und in der angegebenen Reihenfolge durchgeführt werden.
6.3 Messgeräte gemäß Bild 11, Bild 12, Bild 14, Abbildung 16a) und Abbildung 16b) gelten als den Maßanforderungen entsprechend, wenn die Ergebnisse der gemessenen Werte innerhalb der angegebenen Maße liegen und die Messunsicherheit bei einem Konfidenzniveau von mindestens 95 % ±0.005 mm nicht überschreitet.

Rückzugszugmessgeräte für die Wirksamkeit des Kontakts nach BS1363-2 Abbildung 16

Rückzugszugmessgeräte für die Wirksamkeit des Kontakts nach BS1363-2 Abbildung 16

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=