+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
17 Jan, 2024 187 Gesehen Autor: Cherry Shen

EMI- UND EMV-Testsystem: Testmethoden für EMI-Testempfänger

Mit der rasanten Entwicklung der Technologie werden elektronische Produkte immer beliebter und es treten auch Probleme mit elektromagnetischen Interferenzen auf. Elektromagnetische Störungen können den normalen Betrieb elektronischer Geräte beeinträchtigen und sogar zu Schäden an den Geräten führen. Um den normalen Betrieb und die elektromagnetische Verträglichkeit elektronischer Geräte sicherzustellen, ist ein wichtiges Prüfgerät entstanden, nämlich das EMI-Testempfänger.

Das EMI-Testempfänger ist ein Gerät, das speziell zum Testen der Entstörungsfähigkeit elektronischer Produkte in elektromagnetischen Umgebungen entwickelt wurde. Es kann verschiedene elektromagnetische Umgebungen simulieren und die Entstörungsfähigkeit und Leistung elektronischer Produkte in verschiedenen Umgebungen testen. Dadurch kann die Anti-Interferenz-Fähigkeit der Geräte effektiv bewertet und geeignete Lösungen bereitgestellt werden.

Das EMI-Testempfänger besteht im Wesentlichen aus einem Sendesystem und einem Empfangssystem. Das Übertragungssystem ist für die Erzeugung elektromagnetischer Signale verschiedener Frequenzen und Amplituden verantwortlich, um reale Störquellen zu simulieren. Das Empfangssystem dient zur Erkennung und Analyse der Reaktionen der getesteten Geräte auf unterschiedliche Störquellen.

Im EMI-TestempfängerDie am häufigsten verwendeten Prüfmethoden sind die leitungsgebundene Interferenzprüfung und die Strahlungsinterferenzprüfung. Die Prüfung leitungsgebundener Interferenzen erfolgt hauptsächlich durch die Verbindung der getesteten Geräte mit der Störsignalquelle, um leitungsgebundene Interferenzen in der realen Umgebung durch Signalleitung zu simulieren. Beim Testen von Strahlungsinterferenzen hingegen werden die getesteten Geräte in ein elektrisches oder magnetisches Feld gebracht, um ihre Empfindlichkeit gegenüber externen Strahlungsinterferenzen zu messen.

Bei der Durchführung von EMI-Leitungsstrahlungsinterferenztests müssen einige grundlegende Testrichtlinien und -standards befolgt werden. Nationale und internationale Organisationen haben eine Reihe von Normen zur Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit entwickelt, wie z. B. ISO 11452, CISPR 25 usw. Diese Normen legen die grundlegenden Anforderungen und Prüfmethoden für Prüfgeräte fest, um die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Prüfung sicherzustellen.

Testmethoden für EMI-Testempfänger:

1. Bestimmen Sie das Testfrequenzband und die Testleistung
Bestimmen Sie das Testfrequenzband basierend auf dem Arbeitsfrequenzband der getesteten Geräte oder Systeme und den Anforderungen ihrer Betriebsumgebung. Bestimmen Sie dann die Testleistung gemäß nationalen Standards oder relevanten Branchenspezifikationen. Im Allgemeinen sollte die Prüfleistung ein Vielfaches der maximalen Betriebsleistung der geprüften Geräte oder Systeme betragen, um die Zuverlässigkeit der Prüfergebnisse sicherzustellen.

Video

2. Richten Sie den Signalgenerator und den Leistungsverstärker ein
Richten Sie vor dem Testen den Signalgenerator und den Leistungsverstärker so ein, dass elektromagnetische Signale erzeugt werden, die den Testanforderungen entsprechen. Stellen Sie zunächst die Ausgangsfrequenz des Signalgenerators entsprechend dem Testfrequenzband ein. Passen Sie dann die Verstärkung und Ausgangsleistung des Leistungsverstärkers an, um die Testanforderungen zu erfüllen.

3. Schließen Sie die getesteten Geräte oder Systeme an
Verbinden Sie die getesteten Geräte oder Systeme mit dem Testsystem, um eine stabile und zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Es ist wichtig zu beachten, dass auch die Länge und Art der Prüfkabel Einfluss auf die Prüfergebnisse haben können, daher sollten geeignete Kabel ausgewählt werden.

4. Messen und protokollieren Sie die Testergebnisse
Führen Sie Tests an den getesteten Geräten oder Systemen unter normalen Betriebsbedingungen durch. Verwenden Sie Empfangsantennen und Spektrumanalysatoren, um den Grad der elektromagnetischen Strahlungsstörungen in der Testumgebung zu messen. Zeichnen Sie die Testergebnisse auf, einschließlich Frequenz, Amplitude, Leistung und anderen Parametern.

5. Analysieren und bewerten Sie die Testergebnisse
Analysieren und bewerten Sie anhand der Testergebnisse die Entstörungsfähigkeit der getesteten Geräte oder Systeme. Durch den Vergleich der Testergebnisse mit den Anforderungen nationaler Standards oder relevanter Branchenspezifikationen können Sie feststellen, ob die getesteten Geräte oder Systeme qualifiziert sind. Analysieren Sie außerdem die möglichen Störquellen und -pfade basierend auf den Testergebnissen für weitere Optimierungen und Verbesserungen.

6. Setzen Sie gezielte Verbesserungen um und testen Sie erneut
Nehmen Sie auf Basis der Analyse gezielte Verbesserungen und Optimierungen an den problematischen Stellen vor. Führen Sie nach den Verbesserungen einen erneuten Test durch, um die Wirksamkeit und die Anti-Interferenz-Fähigkeit zu überprüfen. Wenn die Testergebnisse immer noch nicht den Anforderungen entsprechen, sind möglicherweise mehrere Iterationen von Verbesserungen und erneute Tests erforderlich.

7. Bereiten Sie den Testbericht vor
Erstellen Sie auf der Grundlage der Testergebnisse und der Analyse einen Testbericht, der die Testziele, -methoden, -ergebnisse und -bewertungen enthält. Der Prüfbericht liefert wichtige Nachweise für spätere Produktverbesserungen, Qualitätskontrollen und Zertifizierungen.

Das EMI-Testempfänger spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb elektronischer Produkte. Erstens hilft es Herstellern, die Anti-Interferenz-Fähigkeit ihrer Produkte zu bewerten und potenzielle Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu beheben. Zweitens unterstützt es Produktdesigner bei der Optimierung von Schaltungslayouts und elektromagnetischer Abschirmung, um die Entstörungsfähigkeit der Produkte zu verbessern. Schließlich liefert es einen zuverlässigen Nachweis der Anti-Interferenz-Fähigkeiten für den Produktverkauf und erhöht so die Wettbewerbsfähigkeit der Produkte.

Allerdings ist die EMI-Testempfänger steht auch vor Herausforderungen und Einschränkungen. Erstens erschweren die Komplexität und die hohen Kosten der Testausrüstung die Finanzierung für kleine Unternehmen oder einzelne Entwickler. Zweitens können Unterschiede zwischen der Testumgebung und der realen Umgebung zu ungenauen oder irreführenden Testergebnissen führen. Darüber hinaus müssen die Konformität und Genauigkeit der Prüfgeräte kontinuierlich verbessert und verbessert werden.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, sollten Forschungseinrichtungen, Prüflabore und Industriekooperationen gestärkt werden, um die Entwicklung und Anwendung von Prüfsystemen für EMI-Leitungsstrahlungsinterferenzen zu fördern. Darüber hinaus sollten relevante Vorschriften und Standards kontinuierlich aktualisiert und verbessert werden, um sie an den sich entwickelnden Markt für elektronische Produkte anzupassen. Darüber hinaus ist es auch wichtig, professionelle Testtalente mit fundiertem Wissen über elektromagnetische Verträglichkeit und praktischer Erfahrung zu fördern.

Abschließend die EMI-Testempfänger hat eine vielversprechende Zukunft im Bereich elektronischer Produkte. Es hilft Herstellern und Designern, die Entstörungsfähigkeit ihrer Produkte zu verbessern und deren normalen Betrieb sicherzustellen. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie ist die EMI-Testempfänger wird weiterhin verfeinert und innoviert, um eine bessere Sicherheit für die Entwicklung und Anwendung elektronischer Produkte zu gewährleisten.

EMI-Empfängersystem für die Leitung von EMI-Strahlung (elektromagnetische Interferenz) oder durchgeführte Emissionsprüfungen. Der EMI-9KB Der EMI-Empfänger besteht aus einer vollständig geschlossenen Struktur und einem stark elektrisch leitenden Material, das eine hohe Abschirmwirkung hat. Aufgrund der neuen Technologie für die EMI-Testsystem, es löste das Problem der Eigen-EMI des Instruments. Die Testergebnisse entsprechen dem Testbericht im internationalen Format. Das EMI-Testsystem EMI-9KB voll erfüllt CISPR15:2018CISPR16-1GB17743, FCC, EN55015 und EN55022.

EMI-9KB EMI-Testempfänger

EMI-9KB EMI-Testempfänger

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=