+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
29 Nov, 2023 141 Gesehen Autor: Rachel He

Prüfspitzensätze nach IEC 62368

Bestimmung zugänglicher Teile von IEC 62368
V.1 Zugängliche Teile der Ausrüstung
V.1.1 Allgemeines
Ein zugänglicher Teil einer Ausrüstung ist ein Teil, der von einem Körperteil berührt werden kann. Zur Bestimmung eines zugänglichen Teils wird ein Körperteil durch eine oder mehrere der angegebenen Prüfsonden dargestellt. Zugängliche Teile eines Geräts können Teile hinter einer Tür, einer Platte, einer abnehmbaren Abdeckung usw. sein, die ohne Werkzeug geöffnet werden können. Zu den zugänglichen Teilen zählen nicht diejenigen, die zugänglich werden, wenn Standgeräte mit einer Masse von mehr als 40 kg gekippt werden.

Bei Geräten, die für den Einbau oder die Rackmontage vorgesehen sind, oder bei Unterbaugruppen und dergleichen zum Einbau in größere Geräte zählen zu den zugänglichen Teilen nicht diejenigen, die nicht zugänglich sind, wenn das Gerät oder die Unterbaugruppe gemäß der angegebenen Montage- oder Installationsmethode installiert wird in der Installationsanleitung.

Ein Teil gilt als zugänglich, wenn die zu befolgenden Anweisungen oder Markierungen erfordern, dass eine Person diesen Teil physisch berührt. Dies gilt ohne Prüfung und unabhängig davon, ob für den Zugriff ein Werkzeug erforderlich ist.

V.1.2 Prüfmethode 1 – Oberflächen und Öffnungen geprüft mit Fugen Prüfspitzen

Prüfspitzensätze nach IEC 62368

SMT 0368K_AL

Für Oberflächen und Öffnungen wird folgender Gelenkprüfkopf ohne nennenswerten Kraftaufwand und in jeder möglichen Position an die Oberflächen und Öffnungen des Betriebsmittels angelegt:

– die Prüfsonde nach Abbildung V.1 für Geräte, die voraussichtlich für Kinder zugänglich sind;

ANMERKUNG 1 Geräte, die für die Verwendung in Haushalten, Schulen, öffentlichen und ähnlichen Orten bestimmt sind, gelten im Allgemeinen als für Kinder zugänglich, siehe auch Abschnitt F.4.

-die Prüfsonde aus Abbildung V.2 für Geräte, die für Kinder voraussichtlich nicht zugänglich sind.

Wenn der Zugang hinter einer Tür, einer Platte, einer abnehmbaren Abdeckung usw. ohne Verwendung eines Werkzeugs möglich ist oder der Zugang durch Anweisungen oder Markierungen des Herstellers mit oder ohne Verwendung eines Werkzeugs vorgeschrieben ist, wird die Prüfsonde an Oberflächen und Öffnungen angebracht in diesen Bereichen.

Wenn die gesamte Sonde durch eine große Öffnung verläuft (die den Eintritt eines Arms, aber nicht einer Schulter ermöglicht), muss die Sonde an allen Teilen innerhalb einer Halbkugel mit einem Radius von 762 mm angebracht werden.
Der Sondengriff muss in Richtung der großen Öffnung zeigen, um die Hand am Ende des Arms zu simulieren, die durch die große Öffnung ragt. Die Ebene der Halbkugel muss die Außenebene der Öffnung sein. Jeder Teil außerhalb des Halbkugelradius von 762 mm gilt als nicht zugänglich.

ANMERKUNG 2 Zur Durchführung dieser Prüfung darf die Ausrüstung zerlegt werden.

V.1.3 Prüfmethode 2 – Öffnungen geprüft mit geraden, unverbundenen Prüfspitzen
Öffnungen, die den Zugang zu einem Teil durch das entsprechende Gelenk verhindern Prüfspitze von Bild V.1 oder Bild V.2 werden weiter geprüft, indem eine gerade, ungelenkte Version der jeweiligen Prüfsonde mit einer Kraft von 30 N beaufschlagt wird. Wenn die ungelenkte Sonde in die Öffnungen eindringt, wird Prüfmethode 1 wiederholt, mit der Ausnahme, dass die Bei der entsprechenden Gelenkausführung wird die Prüfspitze mit der erforderlichen Kraft bis zu 30 N durch die Öffnung geschoben.

HINWEIS Der Test mit der nicht verbundenen Version dient dazu, festzustellen, ob die Prüfspitze durch die Öffnung gedrückt werden kann. Bei der Verwendung der Gelenkversion kann es dazu kommen, dass sich die Prüfspitzengelenke verbiegen, bevor die erforderliche Kraft erreicht wird.

V.1.4 Prüfmethode 3 – Stecker, Buchsen, Anschlüsse
Die stumpfe Sonde von Abbildung V.3 wird ohne nennenswerten Kraftaufwand und in jeder möglichen Position auf bestimmte Teile aufgebracht.

V.1.5 Prüfmethode 4 – Schlitzöffnungen
Die Keilsonde von Abbildung V.4 wird wie angegeben angewendet.

Lisun Instruments Limited wurde gefunden von LISUN GROUP . LISUN Das Qualitätssystem wurde streng nach ISO9001:2015 zertifiziert. Als CIE-Mitgliedschaft LISUN Die Produkte werden auf der Grundlage von CIE, IEC und anderen internationalen oder nationalen Standards entwickelt. Alle Produkte haben das CE-Zertifikat bestanden und wurden vom Drittlabor authentifiziert.

Unsere Hauptprodukte sind GoniophotometerSphere integrierenSpektralradiometerÜberspannungsgeneratorESD-SimulatorpistolenEMI-EmpfängerEMV-TestgeräteElektrischer SicherheitstesterKlimakammerTemperaturkammerKlimakammerWärmekammerSalzsprühtestStaubprüfkammerWasserdichter TestRoHS-Test (EDXRF)Glühdrahttest und Nadelflammtest.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen.
Technische Abteilung: Service@Lisungroup.com, Cell / WhatsApp: +8615317907381
Verkaufsabteilung: Sales@Lisungroup.com, Cell / WhatsApp: +8618117273997

Tags: ,

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=