+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
02 Sep, 2021 783 Gesehen Autor: LISUN

Spektrometer‌ vs.‌ ‌Radiometer‌ vs.‌ ‌Spektroradiometer‌ ‌-‌ ‌Haupt ‌Unterschiede‌

Radiometrie-Fachleute sind vielleicht mit den Theorien der Licht- und Farbmessung vertraut; die zur Erkennung von Licht und Farbe verwendete Ausrüstung. Das Instrument für solche Berechnungen umfasst Radiometer, Spektrometer und Spektralradiometer. Alle drei Geräte können jedoch Licht und Energie messen. Daher sind die Fähigkeiten, beabsichtigten Verwendungen und Anwendungen von Radiometern, Spektrometern und Spektroradiometer stark variieren. Um zu bestimmen, welches Instrument Ihren Anforderungen am besten entspricht, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen diesen Instrumenten zu verstehen und zu verstehen.

Viele Geräte in der Feldradiometrie (zur Licht- und Displaymessung) haben die gleichen Namen. Jedes Gerät kann jedoch verschiedene Arten von sichtbarem Licht erkennen. Daher sind die Namen vieler Lichtmessgeräte ziemlich unterschiedlich und sie sind alle für bestimmte Zwecke konzipiert. Die Begriffe Radiometer, Spektrometer und Spektroradiometer werden häufig lose verwendet und ihre Bedeutungen vertauscht. Dieser Artikel wird Ihnen helfen, die Unterschiede und Stärken zwischen den drei Arten von Instrumenten zu verstehen.

Was ist ein Radiometer?
Radiometer messen elektromagnetische Energie in einem Wellenlängenbereich. Das Radiometer misst beispielsweise ultraviolettes und infrarotes Licht und misst Energie jenseits des sichtbaren Spektrums. Das Radiometer funktioniert, indem es die eingehende Spannung oder den eingehenden Strom misst und dann die Spannung anpasst, um eine kalibrierte Lichtstärkemessung zu erzeugen. Das Radiometer kann dann einen Messwert für alle Wellenlängen liefern, die es mit dieser Information erreichen.

Radiometer messen elektromagnetische Energie innerhalb eines Wellenlängenbereichs. Die zum Erfassen der Messung verwendete Leistungseinheit ist Watt (W). Wir verwenden ein Radiometer, um Energie jenseits des sichtbaren Spektrums zu messen. Es kann auch infrarotes und ultraviolettes Licht messen.

Die Museumsbeleuchtungsindustrie ist ein alltäglicher Einsatz für ein UV-Messgerät. Leider kann UV ernsthafte Probleme verursachen. Durch ihre höhere Energie beschleunigt UV-Energie den Alterungsprozess. Daher muss jede Energie unter 400 nm gefiltert oder eliminiert werden. Ein Radiometer kann auch Infrarot (oder IR) erkennen und messen. Es kann Wärme auf Oberflächen messen. Techniker verwenden sie, um kurzgeschlossene Kabel oder überhitzte Motoren zu messen und zu reparieren. Einfache Radiometer sind schnell zu messen, da sie nur einen Sensor und einen Wellenlängenbereichsfilter verwenden.

Die Vor- und Nachteile von Radiometern
Radiometer können mitgeführt werden und sind tragbar, was sie zu einer wirtschaftlichen und praktischen Option macht. Dieses Instrument kann Wärmeenergie von Oberflächen erkennen und messen und UV-Energie eliminieren. Ein Sensor ermöglicht es, Wellenlängen schnell zu messen. Radiometer können jedoch die emittierten Wellenlängen nicht identifizieren.

Was ist ein Spektrometer?
Spektrometer messen Wellenlängen mit mehreren Sensoren, einem optischen Gitter, um die Energie in Teile aufzuteilen, und einem Prisma, um sie zu detektieren. Das Spektrometer erstellt ein Bild der Ausgabe, indem es ein Foto des Lichts aufnimmt. Es funktioniert wie eine Kamera. Sie lassen Licht ein und zerlegen das Signal dann, um es über einen Sensorbereich zu verteilen. Basierend auf der eingehenden Signalamplitude teilt dieser Sensor die Wellenlängen auf und skaliert sie.

Wie Radiometer messen Spektrometer bestimmte Wellenlängen. Der Hauptunterschied zwischen Spektrometern und Radiometern besteht darin, dass sie ein optisches Prisma oder mehrere Sensoren und mehrere Wellenlängen- oder Komponentendetektoren verwenden, um die eingehende Energie zu trennen. Um korrekt zu funktionieren, müssen Spektrometer in Verbindung mit Optiken verwendet werden. Sie können beispielsweise ein Kamerasystem verwenden, um Watt/Quadratmeter (W/m2*SR*nm) zu messen oder einen kosinuskorrigierten Kopf, um die Strahlung zu messen und Watt/Quadratmeter (W/m2 *nm) zu melden. Die Spektrometer können bis zu 2048 Sensoren enthalten. Dadurch sind sie unglaublich analytisch, liefern genaue Daten und messen sehr genau. Wir können Spektrometer in vielen Branchen und Anwendungen einsetzen, da es sich nicht um komplette Systeme handelt.

Vor- und Nachteile von Spektrometern
Die Tausenden von Sensoren in Spektrometern machen sie sehr genau, präzise und analytisch. Spektrometer haben mehrere Anwendungen. Um korrekt zu funktionieren, müssen jedoch Spektrometer in Verbindung mit Optiken verwendet werden. Was ist ein Spektroradiometer? Spektralradiometer messen die Lichtintensität mit präziser Strahldichte, Luminanz und Farbart. Ein Spektroradiometer hilft als Referenzwerkzeug in Forschungs- und Entwicklungslabors.

Hochpräzises CCD-Spektroradiometer LMS 9000C AL1

LISUN Hochpräzises CCD-Spektroradiometer LMS-9000C

Ein Spektroradiometer misst präzise Luminanz, Strahldichte und Chromatizität. Es verfügt über ein integriertes optisches Mess- und Zielsystem, das Licht von ca. 380 nm bis 780 nm misst. Aufgrund seiner hohen Genauigkeit hilft es in vielen Forschungs- und Entwicklungslabors. Darüber hinaus hilft ein Spektroradiometer bei einem automatisierten Display-Charakterisierungssystem, bei dem alle Aspekte eines Bildschirms gemessen werden. Dies betrifft Betrachtungswinkel, Kontrastverhältnisse und Gammastrahlen. Ein Spektroradiometer hat den Vorteil, dass es ein eigenständiges System ist, das ohne Verbindung zu einem Computer arbeiten kann. Spektroradiometer können unter rauen Feldbedingungen verwendet werden, um präzise Messungen durchzuführen. Das optische Design und die Signalverarbeitungstechnologien liefern genaue Messungen der Farbsättigung einer Lichtquelle oder eines Displays. Und es liefert genaue Messdaten für mangelhafte Luminanzpegel. Es liefert Messergebnisse in nur 5 Sekunden.

Vor- und Nachteile von Spektralradiometern
Spektralradiometer haben viele Vorteile gegenüber den Nachteilen. Sie sind tragbar, genau und funktionieren als eigenständige Systeme ohne Computer.

Fazit
Optische Spektralradiometer von LISUN können die spektralen Eigenschaften von Lichtstrahlung messen. LISUN bietet eine breite Palette optischer Spektralradiometer an, die die spektralen Eigenschaften der Lichtstrahlung messen können. Es gibt viele Unterschiede zwischen Radiometern, Spektrometern und Spektroradiometern. Obwohl Radiometer mitgeführt werden können und tragbar sind, sind sie nicht so genau und können schnelle Messungen liefern. Andererseits sind Spektrometer präziser und modularer und bieten viele Einstellungen und Anwendungen. Schließlich vereinen Spektroradiometer das Beste aus beiden Welten. Sie können in bestimmten Anwendungen verwendet werden und bieten Genauigkeit und Portabilität. 

Lisun Instruments Limited wurde 2003 von der LISUN GROUP gegründet. Das LISUN-Qualitätssystem wurde streng nach ISO9001: 2015 zertifiziert. Als CIE-Mitgliedschaft basieren LISUN-Produkte auf CIE, IEC und anderen internationalen oder nationalen Standards. Alle Produkte haben das CE-Zertifikat bestanden und wurden vom Drittlabor authentifiziert.

Unsere Hauptprodukte sind GoniophotometerSphere integrierenSpektralradiometerÜberspannungsgeneratorESD-SimulatorEMI-EmpfängerEMV-TestgeräteElektrischer SicherheitstesterKlimakammerTemperaturkammerKlimakammerWärmekammerSalzsprühtestStaubprüfkammerWasserdichter TestRoHS-Test (EDXRF)Glühdrahttest und  Nadelflammtest.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen.
Technische Abteilung: [E-Mail geschützt], Cell / WhatsApp: +8615317907381
Verkaufsabteilung: [E-Mail geschützt], Cell / WhatsApp: +8618917996096

Tags: ,

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *