+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
April 30, 2022 103 Gesehen Autor: Saeed, Hamza

Wie Sie ein Goniophotometer verwenden können, um eine photometrische Messung der LED-Intensität zu erhalten

Goniophotometer ist ein Gerät, das vielen Zwecken dient, um Produkte zu testen, die Lichtenergie nutzen. Dieses Gerät kann verwendet werden, um zu bekommen photometrisch Werte und LED-Intensitätsmessungen von Geräten und Elektronik. In diesem Artikel werden wir die Arten von sehen Goniophotometer und ihre Verwendung, um LED-Intensitätsmessungen zu erhalten.

Goniophotometer

A Goniophotometer ist ein Gerät, das die Parameter der gerichteten Lichtverteilung in Lampen und Leuchten misst. Es sammelt photometrische Informationen von einer Vielzahl kugelförmiger Orte. Es umgibt den zu testenden Gegenstand mit einem Netz aus photometrischen Daten. Verschiedene Geräte werden verwendet, um photometrische Goniodaten zu sammeln, die dann in einer Reihe von Winkelkoordinatensystemen angegeben werden.

Goniophotometer

LM-79 Beweglicher Detektor Goniophotometer LSG-6000

Die Winkel- oder räumliche Lichtverteilung einer Lichtquelle wird mittels Gonio-Photometrie gemessen. Ein Laser ist eine leistungsstarke Lichtquelle. Typischerweise ist der Strahl winzig klein und bewegt sich in einer nahezu perfekten geraden Linie. Dies macht einen Laser für den täglichen Gebrauch ineffizient. Ein perfekt isotroper Strahler ist eine Glühlampe. In alle Richtungen erzeugt es die gleiche Intensität.

Photometrie

Das Ziel der Photometrie ist es, Licht unter Berücksichtigung der Empfindlichkeit des menschlichen Sehsystems zu messen. Die Photometrie erkennt nur Licht im sichtbaren Spektralbereich von 360 nm bis 830 nm, der für das menschliche Auge empfindlich ist.

Während die Radiometrie Licht in allen Spektralbereichen einschließlich Ultraviolett und Infrarot erfasst, misst die Photometrie ausschließlich Licht im sichtbaren Spektralband, das 360 nm bis 830 nm umfasst und für das menschliche Auge empfindlich ist. Daher ist die Photometrie entscheidend für die Bewertung von Lichtquellen und Objekten, die für Beleuchtung, Signalisierung, Anzeigen und andere Anwendungen verwendet werden, bei denen Licht von Menschen gesehen werden soll.

LSG-6000 von LISUN

Der LSG-6000 Moving Detector Goniophotometer (Spiegeltyp C) erfüllt vollständig die Spezifikationen von LM-79-19, IES LM-80-08, DELEGIERTE VERORDNUNG (EU) 2019/2015 DER KOMMISSION, CIE-121, CIE S025, SASO 2902, IS16106 und EN13032-1 Abschnitt 6.1.1.3 Typ 4 und EN13032-1 Abschnitt 6.1.1.3 Typ 4. Gemäß der Norm LM-79-19 ist das LSG-6000 die neueste Version des LSG-5000 und LSG-3000.

Arten von Goniophotometern

LM-75-01 wurde 2001 von der Illuminating Engineering Society of North America (IESNA) herausgegeben. Seitdem wurde es 2019 auf LM-75-19 aktualisiert. Es gab drei übliche Arten von Goniometerbewegungen. A, B und C sind die drei Typen, die die Bewegung definieren.

Typ A und B Goniophotometer sich in vergleichbarer Weise bewegen. In beiden Situationen wurde das zu testende Gerät um 90 Grad um orthogonale horizontale und vertikale Achsen gedreht. Das horizontal-vertikale Koordinatensystem entspricht dem Koordinatensystem vom Typ A oder B (HV oder XY).

Das zu testende Gerät wird um eine Azimutachse (den Nadirwinkel, der normalerweise entlang der Polarachse des Koordinatensystems ausgerichtet ist) gedreht, während die Elevationsachse (oder Neigungsachse) die andere Bewegungsachse in einem Typ C ist Goniophotometer. – ist die Abkürzung für das Kugelkoordinatensystem Typ C, wobei (theta) die Elevationsachse und (psi) die Azimutachse darstellt.

Lampen und architektonische Beleuchtungsprodukte werden üblicherweise mit Typ C gemessen Goniophotometer. Typ C Goniophotometer mit einem Zubehörsatz, der auf Bewegungstyp B umgerüstet werden kann, wurden von mehreren Herstellern entwickelt (und umgekehrt).

Aufgrund dieser Vielseitigkeit ist eine einzige Goniophotometer kann mit jeder Lichtquelle verwendet werden. Dazu gehören architektonische Leuchten und lenkende Fahrzeugleuchten. Bewegung vom Typ C wird verwendet in Goniophotometer mit beweglichen Detektoren oder beweglichen Spiegeln. Der Prüfling wird senkrecht gehalten und leuchtet bei dieser Methode nach unten oder oben.

Helligkeitsmessung

Stabilität der getesteten Leuchtmittel, Messabstand, Winkel und Helligkeit sind die vier entscheidenden Kriterien zur Beurteilung der Lichtstärkeverteilung. Es ist wichtig, die Testlichtquelle immer in einem stabilen Zustand zu halten. Zwischen den getesteten Leuchten und dem Photometer sind exakte Abstands-, Helligkeits- und relative Drehwinkelmessungen möglich.

Der riesige Spiegel und der Nahfelddetektor bewegen sich auf einer geraden Linie. Sowohl der Fernfelddetektor als auch der große Spiegel bewegen sich gleichzeitig. Die Brennlage der Leuchten wird ohne Bewegung beibehalten. Licht von den Leuchten wird immer vom Melder erkannt.

Arbeitsprinzip des LSG 6000

Funktionsprinzip des Goniophotometers LSG-6000 mit Bewegungsmelder

Eine normale photometrische Bank und Standard-Photometer können verwendet werden, um die Lichtstärke (Einheit: Candela) von LEDs unter Fernfeldbedingungen zu messen, in einem Abstand, der weit genug von der Test-LED entfernt ist, um als Punktquelle betrachtet zu werden (normalerweise 2 m oder länger ). Im LED-Bereich ist es jedoch üblich, LEDs in kürzeren Abständen zu messen, z. B. 10 cm bis 50 cm. Es wird angenommen, dass der Brauch entstand, als LEDs schwach waren und Photometer nicht sehr empfindlich waren.

Obwohl LEDs heller sind, bleibt dieses Verhalten bestehen. Da viele LEDs Epoxidlinsen enthalten, wirken sie nicht wie eine Punktquelle, daher gilt das Gesetz des Abstandsquadrats nicht gut, wenn die Lichtstärke auf kurze Distanz gemessen wird. Das effektive Zentrum der LED-Emission kann sich vom physikalischen Zentrum der LED wegbewegen. Dies führt bei unterschiedlichen Entfernungen zu Unterschieden in der gemessenen Lichtstärke, insbesondere bei geringen Entfernungen. Es wurde entdeckt, dass dies eine der Hauptquellen für Schwankungen bei der Messung der Lichtintensität ist.

Um dieses Problem anzugehen, hat die Commission International de l'Eclairage (CIE) CIE 127 (1997) und CIE 127:2007 herausgegeben, die die Messabstände für LED-Intensitätsmessungen regeln (100 mm und 316 mm). Die Blende des Photometers sollte rund sein und eine Fläche von einem cm2 haben. Der Abstand sollte von der Spitze des LED-Vergusses aus gemessen werden. Die Messrichtung sollte mit der mechanischen Achse der LED übereinstimmen.

Da der Wert etwas von der wahren (Fernfeld-)Lichtstärke der LED abweichen kann, wird die unter diesen standardisierten Einstellungen gemessene Lichtstärke als CIE-gemittelte LED-Intensität bezeichnet. Die beiden Abstände werden durch die Bedingungen A und B für 316 mm bzw. 100 mm unterschieden. Die CIE-Empfehlung zur Bestimmung der Intensität einzelner LEDs sollte beachtet werden. Diese Empfehlung gilt nicht für LED-Cluster, -Arrays oder -Leuchten aus LEDs. Beim Vergleich von Test-LEDs mit kalibrierten Standard-LEDs oder einem kalibrierten Standard-Photometerkopf wird die spektrale Fehlanpassung entsprechend kompensiert.

LISUN Instruments Limited wurde 2003 von der LISUN GROUP gegründet. LISUN Das Qualitätssystem wurde streng nach ISO9001: 2015 zertifiziert. Als CIE-Mitgliedschaft werden LISUN-Produkte auf der Grundlage von CIE, IEC und anderen internationalen oder nationalen Standards entwickelt. Alle Produkte haben das CE-Zertifikat bestanden und wurden vom Drittlabor authentifiziert.

Unsere Hauptprodukte sind  GoniophotometerKugeln integrierenSpektralradiometerÜberspannungsgeneratorESD-SimulatorpistolenEMI-EmpfängerEMV-TestgeräteElektrischer SicherheitstesterKlimakammerTemperaturkammerKlimakammerWärmekammerSalzsprühtestStaubprüfkammerWasserdichter TestRoHS-Test (EDXRF)Glühdrahttest  und   Nadelflammtest .

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen.
Technische Abteilung:  [E-Mail geschützt] , Cell / WhatsApp: +8615317907381
Verkaufsabteilung:  [E-Mail geschützt] , Cell / WhatsApp: +8618117273997

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *