+8618917996096
Englisch
中文 简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt

Optische Strahlenschutzprüfung

Artikel-Nr .: EN62471-C

Angebotsanforderung

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Beschreibung
  • Herunterladen
  • IEC62471-2006 (CIE S009) Photobiologische Sicherheit von Lampen und Lampensystemen und IEC TR62471-2 (2009) Leitlinien zu Herstellungsanforderungen in Bezug auf die Sicherheit von optischen Strahlen, die nicht durch Laser verursacht werden, wurden veröffentlicht und befassen sich mit Gefahren für Menschen (hauptsächlich Augen und Haut) Absolut geeignet zur Beurteilung der optischen Strahlungssicherheit von Nicht-Laserquellen wie LED-Produkten, UV-Strahlung in Allgemeinbeleuchtungsprodukten usw.

    Das LED-Testsystem für photobiologische Strahlungssicherheit entspricht auch IEC / EN 62471 / CIE S009, IEC / TR 62778, GB / T 20145, IEC / EN 60598, Anhang P, IEC / EN 60432, IEC / EN 60335, GB 7000.1 und 2009 / 125 / EC.

    Das Gefährdungsniveau der optischen Strahlung kann zwischen 200 nm und 3000 nm liegen. Es basiert auf der Messung der spektralen Bestrahlungsstärke und der spektralen Strahlung in einer bestimmten Messgeometrie in Bezug auf die Belichtungsdauer.

    LED-Strahlenschutztest

    Das Messgerät IEC 62471 ist auf die Messung der Gefährdung durch optische Strahlung in IEC 62471 spezialisiert.

    • Aktinische UV-Gefährdung (gewichtete Bestrahlungsstärke von 200 nm bis 400 nm) für Haut und Auge
    • Gefährdung des Auges durch nahes UV (Bestrahlungsstärke von 315 nm bis 400 nm)
    • Gefährdung der Netzhaut durch blaues Licht (gewichtete Strahlung von 300 nm bis 700 nm)
    • Gefährdung der Netzhaut durch blaues Licht (gewichtete Bestrahlungsstärke 300-700 nm) - kleine Quelle
    • Thermische Gefährdung der Netzhaut (gewichtete Strahlung von 380 nm bis 1400 nm)
    • Gefährdung der Netzhaut durch thermische Belastung (gewichtete Strahlung; 780-1400 nm) - schwacher visueller Reiz
    • Gefährdung durch Infrarotstrahlung (Bestrahlungsstärke von 780 nm bis 3000 nm) für das Auge
    • Thermische Gefährdung der Haut (Bestrahlungsstärke von 380 nm bis 3000 nm)

    ABMESSUNGEN:
    • Wellenlängenbereich: 200 nm bis 800 nm (EN62471-A), 200-1500 nm (EN62471-B) und 200-3000 nm (EN62471-C)
    • Strahlungsgeometrie: Optik, die die Netzhaut des menschlichen Auges simuliert
    • Abnahmeöffnung: Dia. 7mm für Ausstrahlung; Dia. 20 mm & 7 mm für Bestrahlungsstärke
    • FOV-Bereich: 1.5 mrad bis 110 mrad (1.7 mrad, 11 mrad, 100/110 mard) je nach Expositionsdauer der Strahldichtemessung; und 100mrad, 1.4rad und 6.28rad zur Messung der Bestrahlungsstärke
    • Testentfernung: 200 mm bis 6.0 m (optional) mit konstantem Sichtfeld und Eingangsöffnung
    • Bildauflösung: 1600 × 1200
    • Maximaler Belichtungsbereich: 2pi-Raum
    • Kalibrierung: Kann auf NIM zurückgeführt werden
    • Detektoren: PMT / InGaAs / Si / PbS
    • Imaging Radiance Meter: Wissenschaftliche 16-Bit-CCD-Kamera mit TEC
    • Abtastgeschwindigkeit der Impulsquelle: 20 us bis 10 s
    • Wellenlängengenauigkeit: 0.1 nm (UV), 0.2 nm (VIS), 0.4 nm (IR)
    • Dynamikbereich: 10

  • EN62471 Optische Strahlenschutz-Testbroschüre EN62471 2008 Standard kostenloser Download IEC62471 2006 Standard kostenloser Download GB-7000.214 2015 Standard kostenloser Download GB / T-20145 2006 Standard kostenloser Download