+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
April 27, 2024 91 Gesehen Autor: Cherry Shen

Doppelflügel-Falltestgeräte und Fallteststandards: Die entscheidende Technologie für die Gewährleistung der Produktsicherheit

Fallteststandards: GB/T2423.8, ISTA, IEC60068-2-32, GB/T4857.5, GJB150, IEC60068-2-27

1. Anwendung und Zweck von Fallprüfmaschinen:

Aufgrund der rasanten Entwicklung der Logistikbranche kommt es bei Papierschachteln und Verpackungsmaterialien während des Transports häufig zu Kollisionen und Stürzen. Fallprüfmaschinen werden hauptsächlich verwendet, um die Auswirkungen von Stürzen auf Verpackungsmaterialien während des Transports und der Handhabung zu simulieren, um die Schlagfestigkeit von Verpackungsmaterialien und die Gültigkeit des Verpackungsdesigns zu bewerten. Fallprüfmaschinen werden häufig in Bereichen wie Handel, Inspektion, Unternehmen, technischen Aufsichtsbehörden und Schulen eingesetzt. Sie können Face Drops, Corner Drops und Edge Drops ausführen. Durch die Simulation von Stürzen aus unterschiedlichen Winkeln und Höhen lässt sich die Beschädigung des Produkts nachvollziehen und die maximale Höhe und Aufprallfestigkeit bei einem Sturz beurteilen. Basierend auf den Testergebnissen kann das Verpackungsdesign verbessert und perfektioniert werden, um die Schutzleistung des Produkts zu erhöhen.

2. Funktionsprinzip von Fallprüfmaschinen

Fallprüfmaschinen werden verwendet, um die vertikale Schlagfestigkeit von Verpackungen und ihre Fähigkeit, den verpackten Inhalt zu schützen, zu bewerten. Sie führen Tests durch, indem sie Verpackungsmaterialien aus bestimmten Höhen auf eine harte, flache horizontale Oberfläche fallen lassen. Während des Tests werden die relevanten Parameter durch Einstellen des Geräts auf die zu prüfende Höhe gesteuert, sodass die Verpackung frei fallen und mit der Aufprallfläche kollidieren kann. Mit dieser Testmethode können Stürze simuliert werden, denen Produkte während des Transports ausgesetzt sein können.

Der Einsatzbereich von Fallprüfmaschinen umfasst:

• Simulieren wiederholter freier Stürze, denen Steckverbinder, kleine Remote-Geräte und andere Produkte ausgesetzt sein können, wenn sie auf Kabeln lasten.
• Falltests für Verpackungen.
• Freie Stürze, denen Produkte beim Transport in unverpacktem Zustand ausgesetzt sein können.

3. Klassifizierung von Fallprüfmaschinen

Fallprüfmaschinen werden hauptsächlich in drei Typen unterteilt: Null-Fallprüfmaschinen, einarmige Fallprüfmaschinen und Falltestausrüstung für Doppelflügelpakete.

• Zero-Drop-Testmaschinen werden hauptsächlich verwendet, um die Auswirkungen des tatsächlichen Transports und der Handhabung auf Verpackungsmaterialien zu beurteilen und deren Schlagfestigkeit sowie die Gültigkeit des Verpackungsdesigns während der Handhabung zu bewerten. Sie eignen sich zur Fallprüfung größerer Verpackungen und Prüfstücke.
• Einarmige Fallprüfmaschinen verwenden einen Bremsmotor und einen Kettenantrieb, um das Heben und Senken des Arms zu steuern. Die Fallhöhe wird mithilfe einer numerischen Höhenskala gemessen, was eine hohe Genauigkeit und eine klare Anzeige gewährleistet. Die Bedienung ist einfach und das Heben und Senken des Arms ist stabil, mit minimalen Fehlern im Senkwinkel. Sie eignen sich für alle Arten von Herstellern und Qualitätskontrollabteilungen.
•  Falltestgerät für Doppelflügelpakete kann die Anforderungen an die Produktbeständigkeit während des Transports erfüllen und so das Verpackungsdesign verbessern und perfektionieren. Sie verfügen über eine Doppelsäulenstruktur, die mit Federdämpfungsvorrichtungen und einer Höhenskalenanzeige ausgestattet ist, um einen stabilen und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. Sie sind in der Lage, Corner Drops durchzuführen und erfüllen dabei die Anforderungen der Standards GB/T4857.5-92 und ISO2248-1972(E).

4. Bedienungsanleitung für Fallprüfmaschinen

• Der Fallzustand des Prüfstücks kann als Flächen-, Kanten- oder Eckfall voreingestellt werden.
• Die Fallhöhe kann voreingestellt werden und das Prüfstück wird automatisch positioniert, wenn es die eingestellte Höhe erreicht.
• Der Betätigungsmechanismus ist flexibel und stellt sicher, dass das Prüfstück während der Freigabe und des freien Falls nicht durch äußere Kräfte gestört wird und dass es den erforderlichen Fallstatus erreicht.
• Die Struktur der Fallprüfmaschine ist wissenschaftlich konzipiert und verfügt über eine sichere und zuverlässige geneigte Aufpralltestplattform.
• Mit dieser Maschine können Aufpralltests auf schräger Plattform für Transportverpackungen durchgeführt werden, um deren Schlagfestigkeit und die Fähigkeit zum Schutz des Inhalts zu bestimmen, sowie Freifalltests für Flächen, Ecken und Rauten.

 

Doppelflügel-Falltestgeräte und Fallteststandards: Die entscheidende Technologie für die Gewährleistung der Produktsicherheit

DT-60KG Automatische Doppel-Falltestmaschine

5. Vorsichtsmaßnahmen für Fallprüfmaschinen

• Es ist darauf zu achten, dass der Prüfling beim Fallvorgang keinen äußeren Kräften ausgesetzt wird.
• Um sicherzustellen, dass der Prüfling während des Fallenlassens eine horizontale Position beibehält, sollten geeignete Abstandshalter verwendet werden.
• Bei Verwendung der geneigten Prüfplattform muss der Prüfling auf der entsprechenden Endfläche platziert werden.
• Beim Einsatz der Fallprüfmaschine ist unbedingt die Bedienungsanleitung zu beachten.
• Wartung und Instandhaltung der Fallprüfmaschine erfordern eine sorgfältige und vorsichtige Bedienung, um Schäden zu vermeiden.
• Bei der Fallprüfung mit der Fallprüfmaschine ist darauf zu achten, dass der Prüfling keine Schäden an der Ausrüstung verursacht und mögliche Sicherheitsrisiken verhindert.

6. Bedienungsanleitung für Fallprüfmaschinen

• Der Fallzustand des Prüfstücks kann als Flächen-, Kanten- oder Eckfall voreingestellt werden.
• Die Fallhöhe kann voreingestellt werden und das Prüfstück wird automatisch positioniert, wenn es die eingestellte Höhe erreicht.
• Der Betätigungsmechanismus ist flexibel und stellt sicher, dass das Prüfstück während der Freigabe und des freien Falls nicht durch äußere Kräfte gestört wird und dass es den erforderlichen Fallstatus erreicht.
• Die Struktur der Fallprüfmaschine ist wissenschaftlich konzipiert und verfügt über eine sichere und zuverlässige geneigte Aufpralltestplattform.
• Mit dieser Maschine können Aufpralltests auf schräger Plattform für Transportverpackungen durchgeführt werden, um deren Schlagfestigkeit und die Fähigkeit zum Schutz des Inhalts zu bestimmen, sowie Freifalltests für Flächen, Ecken und Rauten.

7. Vorsichtsmaßnahmen für Fallprüfmaschinen

• Es ist darauf zu achten, dass der Prüfling beim Fallvorgang keinen äußeren Kräften ausgesetzt wird.
• Um sicherzustellen, dass der Prüfling während des Fallenlassens eine horizontale Position beibehält, sollten geeignete Abstandshalter verwendet werden.
• Bei Verwendung der geneigten Prüfplattform muss der Prüfling auf der entsprechenden Endfläche platziert werden.
• Beim Einsatz der Fallprüfmaschine ist unbedingt die Bedienungsanleitung zu beachten.
• Wartung und Instandhaltung der Fallprüfmaschine erfordern eine sorgfältige und vorsichtige Bedienung, um Schäden zu vermeiden.
• Bei der Fallprüfung mit der Fallprüfmaschine ist darauf zu achten, dass der Prüfling keine Schäden an der Ausrüstung verursacht und mögliche Sicherheitsrisiken verhindert.

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=