+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
28 Jan, 2024 146 Gesehen Autor: Cherry Shen

Gerät zur Prüfung des Widerstands gegen seitliche Dehnung (Zweistiftmessgerät) von AS/NZS 3112 Abbildung 3.7

Kontaktfestigkeitstests

Kontaktieren Sie Unabhängigkeitstests

Liegt eine Interferenz vor oder besteht Zweifel an der Existenz einer Interferenz zwischen dem Kontakt und dem thermoplastischen oder elastischen Formteil, wird der Auszugskrafttest an jedem Buchsenkontakt durchgeführt, bei dem die Baugruppe durch Entfernen des vermutlich störenden Materials um den Kontakt herum modifiziert wird, oder ein Der unabhängige Kontakt wird aus der Baugruppe entfernt.

Die Abzugskraft jedes Buchsenkontakts muss mit einem Prüfstift gemessen werden Spur von Abbildung 3.10.

Die Auszugskraft darf nicht weniger als 1.5 N für Nennwerte bis einschließlich 10 A, 2 N für Nennwerte über 10 A bis einschließlich 15 A und 3 N für Nennwerte über 15 A betragen.

HINWEIS: Der Einreicher kann für diesen Test bei Bedarf zusätzliche unmontierte Kontakte bereitstellen.
In Steckdosen, die für die Verwendung mit Steckern gemäß Abbildung 2.1 ausgelegt sind, müssen die Kontakte in Bezug auf Abstand und Kontaktherstellung selbsteinstellend sein.

Test der seitlichen Belastung

Steckdosen mit Nennstrom bis einschließlich 10 A, die für die Verwendung mit Steckern des Typs Abbildung 2.1(al) oder Abbildung 2.1(c) vorgesehen sind, müssen dem standhalten seitliche Belastung durch Geräte auferlegt, die wahrscheinlich in sie eingeführt werden.

Steckdosen zur Verwendung mit Steckern des Typs Abbildung 2.1(al) müssen mit der in Abbildung 3.6 und Abbildung 3.7 gezeigten Messlehre geprüft werden, Steckdosen zur Verwendung nur mit Steckern des Typs Abbildung 2.1(c) müssen geprüft werden mit der in gezeigten Lehre geprüft werden Figure 3.7 wie folgt:
(a) Anwendung von Prüfmessgeräten Das in Abbildung 3.6 dargestellte Messgerät muss an drei Steckdosen angebracht werden, die keiner vorherigen Prüfung dieser Norm unterzogen wurden. Das in Abbildung 3.7 gezeigte Messgerät muss an drei Steckdosen angebracht werden, die keiner vorherigen Prüfung dieser Norm unterzogen wurden.
(b) Prüfverfahren Jeder Prüfling muss auf einer vertikalen Fläche montiert werden, wobei die Ebene durch die Buchsenkontakte horizontal ist. Das Messgerät muss dann vollständig eingerastet sein und ein Gewicht daran aufgehängt werden, sodass die ausgeübte Kraft 5 N beträgt.

Gerät zur Prüfung des Widerstands gegen seitliche Dehnung (Zweistiftmessgerät) von AS/NZS 3112 Abbildung 3.7

Gerät zur Prüfung des Widerstands gegen seitliche Dehnung (Zweistiftmessgerät) von AS/NZS 3112 Abbildung 3.7

Nach 1 Minute ist die Lehre zu entfernen und die Steckdose um 90° auf der Montagefläche zu drehen. Die Prüfung muss einmal in jeder der folgenden Positionen durchgeführt werden: 0°, 90°, 180° und 270°.

Während des Tests wurde die Spur soll nicht rauskommen.

Nach den Prüfungen dürfen die Steckdosen keine Schäden im Sinne dieser Norm aufweisen und insbesondere Steckdosen, die für die Verwendung mit Steckern des in Abbildung 2.1(al) gezeigten Typs vorgesehen sind, müssen den Anforderungen von Abschnitt 3.14.8.3 entsprechen. XNUMX.

Zusätzlich muss die Auszugskraft jedes Buchsenkontakts, der den oben genannten Tests unterzogen wurde, mit einem Prüfstift gemessen werden Spur von Abbildung 3.10. Die Abzugskraft darf nicht weniger als 1.5 N betragen.

Eventuell vorhandene Rollläden müssen außer Betrieb gesetzt werden, um die Prüfung nicht zu beeinträchtigen.

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=