+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
05 Jun, 2024 42 Gesehen Autor: Cherry Shen

Prüfgerät für Tests an Steckerstiften nach BS 1363-1 Abbildung 32

Dieser Teil der BS 1363 legt Anforderungen an 13 A-Steckdosen mit und ohne Schalter für Haushalt, Gewerbe und Leichtindustrie fest, insbesondere hinsichtlich der Sicherheit bei normalem Gebrauch. Die Steckdosen sind nur für den Anschluss von Elektrogeräten, Ton- und Bildgeräten, Leuchten usw. in Wechselstromkreisen geeignet, die bei Spannungen von höchstens 250 Vr.ms und Frequenzen von 50 Hz bis 60 Hz betrieben werden, und zwar unter Verwendung von Steckern gemäß BS1363-1:2023. Es sind zusätzliche Anforderungen an Steckdosen enthalten, die zum Laden von Elektrofahrzeugen geeignet sind.

Prüfgerät für Tests an Steckerstiften nach BS 1363-1 Abbildung 32

GNGPL 3632_AL

Es werden Anforderungen festgelegt für 13 A-Steckdosen mit Schutzklappe in Einzel- oder Mehrfachanordnung, mit oder ohne zugehörige Steuerschalter, für die Unterputzmontage in geeigneten Dosen, z. B. entsprechend BS 4662:2006+A1:2009, oder für die Aufputz- oder Schalttafelmontage oder für den tragbaren Einsatz. Feste Steckdosen sind für die Verwendung mit Kabeln gemäß BS 6004:2012+A1:2020 und Kabeln mit Kupferleitern gemäß dem entsprechenden Teil von BS EN 50525 vorgesehen. Tragbare Steckdosen sind für die Verwendung mit flexiblen Kabeln gemäß dem entsprechenden Teil von BS EN 50525 vorgesehen. Steckdosen mit Sicherungseinsätzen, Geräteschutzschaltern (CBE), Schaltern und Anzeigelampen fallen in den Anwendungsbereich dieses Teils von BS 1363. Steckdosen mit elektronischen Komponenten gemäß Anhang A fallen in den Anwendungsbereich dieses Teils von BS 1363.

Diese Norm gilt nicht für Steckdosen mit schraubenlosen Klemmen für den Anschluss von Außenleitern der folgenden Typen:
a) isolationsdurchdringende Verbindungselemente oder
b) aufdrehbare Verbindungselemente.

Steckdosen, die dieser Norm entsprechen, sind mit einer Schutzkappe versehen und erfordern daher keine zusätzlichen Maßnahmen zur Abschirmung der stromführenden Kontakte, wenn sich kein Stecker in der Steckdose befindet.
Bei bestimmten Installationen ist der Einsatz von Dämm- und Akustikpolstern erforderlich, was die Konformität der Steckdose mit den Anforderungen dieser Norm beeinträchtigen kann. Dies kann den Temperaturanstieg und die internen Abstände beeinflussen. Die Eignungsbestätigung der Steckdose muss vom Hersteller eingeholt werden.

1. Anwendung: Diese Stecker und Steckdosenprüfgeräte werden hauptsächlich verwendet, um zu testen und zu prüfen, ob die Struktur und Größe von Steckern und Steckdosen den Standards BS 1363 entsprechen. Die hauptsächlichen Anwendungsbereiche sind Elektronik, Elektrogeräte, Stecker und Steckdosen und andere ähnliche Bereiche.

2. Merkmale: Messabmessungen, Toleranzen, Material, Härte und Oberflächenrauheit entsprechen den Standardanforderungen. Die Materialhärte beträgt mehr als 50 HRC. Der Wärmeausdehnungskoeffizient des Materials ist gering, Abmessungen und Toleranzen sind stabil und zuverlässig.

Prüfgerät für Tests an Steckerstiften nach BS 1363-1 Abbildung 32

Prüfgerät für Tests an Steckerstiften nach BS 1363-1 Abbildung 32

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=