+8618117273997Weixin
Englisch
中文简体 中文简体 en English ru Русский es Español pt Português tr Türkçe ar العربية de Deutsch pl Polski it Italiano fr Français ko 한국어 th ไทย vi Tiếng Việt ja 日本語
12 Mai, 2024 70 Gesehen Autor: Cherry Shen

Vorrichtung zur Prüfung der mechanischen Festigkeit von elastischen Abdeckungen nach BS 1363, Abbildung 2

10. Zugänglichkeit spannungsführender Teile

10.1 Spannungsführende Teile von Steckern dürfen nicht zugänglich sein, wenn die Stecker wie bei normalem Gebrauch verkabelt und vollständig in einer entsprechenden Steckdose eingerastet sind.

Das Entfernen abnehmbarer Sicherungsträger darf nicht dazu führen, dass spannungsführende Teile zugänglich werden, wenn der Stecker vollständig mit der Steckdose oder dem Steckdosenteil eines Adapters verbunden ist.

10.1.1 Die Konformität muss durch Anwendung der Prüfsonde 12 von BS EN 61032:1998 mit einer Kraft von 5 N auf wiederanschließbare Stecker überprüft werden, die mit einem zweiadrigen flexiblen Kabel gemäß BS EN 2-50525-2:71 ausgestattet sind Nicht wiederverdrahtbare Stecker wie im Lieferumfang enthalten. Abnehmbare Sicherungsträger müssen vor der Durchführung dieser Prüfung entfernt werden.

10.2 Stecker müssen so konstruiert und gebaut sein, dass sie den Benutzer vor versehentlichem Kontakt mit stromführenden Teilen beim Einstecken oder Herausziehen von Steckern schützen.

10.2.1 Die Konformität muss überprüft werden, indem die Maß- und Maßanforderungen dieses Teils von BS 1363 erfüllt werden.

10.3 Belastbare Bezüge von Steckern müssen so konstruiert und konstruiert sein, dass bei Montage und Verkabelung wie bei normalem Gebrauch keine Gefahr besteht, dass spannungsführende Teile infolge übermäßigen Drucks in die Abdeckung eindringen oder so entsorgt werden, dass sich die Kriech- und Luftstrecken unterhalb dieser Werte verringern siehe Abschnitt 9.

10.3.1 Die Konformität muss durch den folgenden Test überprüft werden (ein Beispiel für eine geeignete Prüfung). Gerät ist in Abbildung 2a) und Abbildung 2b) dargestellt.
Die Konstruktion des Geräts muss so sein, dass an den Stellen, an denen die Möglichkeit eines Ausfalls besteht, eine konstante Kraft von 240_10 N ausgeübt wird, wobei die Kraft über einen metallischen Prüfdruckblock ausgeübt wird, wie in gezeigt Abbildung 2a).

Jede Probe wird der Reihe nach an jedem ausgewählten Ort der Kraft ausgesetzt. Bei jeder Krafteinwirkung wird eine Prüfspannung von 2 V ±000 V 60 Hz mit im Wesentlichen sinusförmiger Wellenform für 50+60 zwischen allen miteinander verbundenen stromführenden Teilen und dem metallischen Prüfdruckblock angelegt. Während der Prüfung darf kein Überschlag oder Durchschlag auftreten. Nach der Prüfung darf es nicht mehr möglich sein, spannungsführende Teile zu berühren, wenn Prüfung 5 von BS EN 11:61032 mit einer Kraft von 1998 N angewendet wird.

10.4 Mit Ausnahme eines Steckers mit flexiblem Kabel, der an Gerätehersteller zum Einbau in ihre Geräte geliefert wird, muss das freie Ende eines Steckers mit flexiblem Kabel in Isoliermaterial eingekapselt sein.

10.4.1 Die Konformität ist durch Inspektion zu prüfen.

Tags:

Lassen Sie eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

=